Baumgutachten

Stratu­ra ist dar­auf spezialisiert, Baumgutach­ten zu er­stel­len. Die von uns gefertig­ten Gutach­ten dienen dazu, die Verkehrssi­cherheit ei­nes Baumes zu ermit­teln und Schäden an Objek­ten und Personen durch her­abfal­len­de Äste oder Um­stür­zen ei­nes Baumes zu verhindern. Des Weite­ren wer­den sie auch als Grundla­ge für die Gehölzwer­t­ermittlung benötigt.

Pflichten von Baumeigentümern im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht

Baumei­gentü­mer sind dazu ver­pf­lich­tet, die Verkehrssi­cherheit ih­rer Gehölze zu gewährleis­ten, um Dritte zu schüt­zen. Es gibt viele Fak­to­ren und Einflüsse, die vor al­lem in Ballungs­räumen und ent­lang von Straßen und Weg­en dazu füh­ren können, dass ein Baum zu ei­ner Gefahr für die Allgemeinheit wird. Als Bei­spiele sind mechani­sche Be­schädigun­gen, Bodenver­dich­tung oder de­s­sen Versiegelung, Ab- und Auf­tragun­gen, sowie Auf­füllun­gen im Be­reich der Wurzel zu nennen. Aber auch natürli­che Vor­gänge, wie etwa Schädlingsbefall, Licht­mangel oder Holzfäule, können dazu bei­tra­gen, dass sich ein Baum zu ei­ner potenti­el­len Gefah­renquel­le ent­wickelt.

Baumgutachten nach den Richtlinien der FLL

Un­se­re Gutach­ten helfen dabei, Gefah­ren vor­auszuse­hen und ermögli­chen somit ein rechtzeitiges Handeln. Dies ist bei ei­nem leben­den Or­ganismus, der be­reits Jahrzehnte oder gar Jahrhunder­te mit ei­nem Stand­ort verwurzelt ist, nicht unbedingt einfach. Daher er­stel­len wir un­se­re sach­lich fundier­ten Baumgutach­ten nach neues­ten Erkenntnis­sen der Wis­senschaft un­ter Anwendung moderns­ter Messverfah­ren. Wir arbei­ten dar­über hin­aus nach den Richtli­ni­en der For­schungs­gesellschaft Landschafts­entwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) und zei­gen Wege, sowie auch praxisnahe Maßnah­men zur Wiederher­stellung der Verkehrssi­cherheit des Gehölzes auf.

Baumgutachten für den Streitfall

Ein Baumgutach­ten kann auch im Streitfall mit dem Nach­barn zur Auf­klärung dienen. Wir ermit­teln mit un­se­ren Gutach­ten un­ter an­de­rem, wie nah ein Baum von der Grund­stücksgrenze ent­fernt stehen darf oder wie weit sei­ne Äste die­se überschrei­ten dürfen. Wir be­schäftigen uns dabei nicht nur mit dem sichtba­ren Teil des Gehölzes. Auch Wurzeln können Schäden verursa­chen und sind somit eben­falls Ge­gen­stand der von uns er­stell­ten Gutach­ten.

Unser Einsatzgebiet für die Erstellung von Baumgutachten

Un­ser Ein­satzgebiet für die Er­stellung von Baumgutach­ten er­streckt sich von Rhein­land-Pfalz bis ins be­nach­bar­te Saar­land und nach Hes­sen. Zu un­se­ren Kun­den zäh­len wir in diesem Be­reich Firmen ebenso wie Kommu­nen und Privatkun­den.

Baumei­gentü­mer sind dazu ver­pf­lich­tet, die Verkehrssi­cherheit ih­rer Gehölze zu gewährleis­ten, um Dritte zu schüt­zen. Es gibt viele Fak­to­ren und Einflüsse, die vor al­lem in Ballungs­räumen und ent­lang von Straßen und Weg­en dazu füh­ren können, dass ein Baum zu ei­ner Gefahr für die Allgemeinheit wird. Als Bei­spiele sind mechani­sche Be­schädigun­gen, Bodenver­dich­tung oder de­s­sen Versiegelung, Ab- und Auf­tragun­gen, sowie Auf­füllun­gen im Be­reich der Wurzel zu nennen. Aber auch natürli­che Vor­gänge, wie etwa Schädlingsbefall, Licht­mangel oder Holzfäule, können dazu bei­tra­gen, dass sich ein Baum zu ei­ner potenti­el­len Gefah­renquel­le ent­wickelt.

Baumgutachten nach den Richtlinien der FLL

Un­se­re Gutach­ten helfen dabei, Gefah­ren vor­auszuse­hen und ermögli­chen somit ein rechtzeitiges Handeln. Dies ist bei ei­nem leben­den Or­ganismus, der be­reits Jahrzehnte oder gar Jahrhunder­te mit ei­nem Stand­ort verwurzelt ist, nicht unbedingt einfach. Daher er­stel­len wir un­se­re sach­lich fundier­ten Baumgutach­ten nach neues­ten Erkenntnis­sen der Wis­senschaft un­ter Anwendung moderns­ter Messverfah­ren. Wir arbei­ten dar­über hin­aus nach den Richtli­ni­en der For­schungs­gesellschaft Landschafts­entwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) und zei­gen Wege, sowie auch praxisnahe Maßnah­men zur Wiederher­stellung der Verkehrssi­cherheit des Gehölzes auf.

Baumgutachten für den Streitfall

Ein Baumgutach­ten kann auch im Streitfall mit dem Nach­barn zur Auf­klärung dienen. Wir ermit­teln mit un­se­ren Gutach­ten un­ter an­de­rem, wie nah ein Baum von der Grund­stücksgrenze ent­fernt stehen darf oder wie weit sei­ne Äste die­se überschrei­ten dürfen. Wir be­schäftigen uns dabei nicht nur mit dem sichtba­ren Teil des Gehölzes. Auch Wurzeln können Schäden verursa­chen und sind somit eben­falls Ge­gen­stand der von uns er­stell­ten Gutach­ten.

Unser Einsatzgebiet für die Erstellung von Baumgutachten

Un­ser Ein­satzgebiet für die Er­stellung von Baumgutach­ten er­streckt sich von Rhein­land-Pfalz bis ins be­nach­bar­te Saar­land und nach Hes­sen. Zu un­se­ren Kun­den zäh­len wir in diesem Be­reich Firmen ebenso wie Kommu­nen und Privatkun­den.